Fragen zum EB306 - defekt?

Ich habe eine einen EB306 Controller mit Sensoren in Kombination mit einem ACS Motor und einem 44Volt Akku.
Die Programmierung, der Einbau und die ersten 100km liefen sehr zufriedenstellend.

Doch an einem sehr steilen Berg ging meine 25A Sicherung zum Akku durch.
Nach Kontrolle der Verbindungen stellte ich fest, dass die werkseitig gelieferten Schrumpfschläuche um die Verbinder zum Motor geschmolzen und vermutlich einen Kurzschluss verursacht haben.

Nach der Reparatur der Steckverbinder (nun gelötet) und neuer Sicherung ist der Motor allerdings sehr laut und der Kontroller wird sehr schnell warm, worauf ich die 30 Sekunden dauernde Probefahrt sofort abbrach.

  1. Frage:
    Ist da der Controller oder der Motor durch?

  2. Frage:
    Der Controller zieht im ausgeschalteten wie im eingeschalteten Zustand permanent ~4mA!
    Dies summiert sich im Monat auf 0,004A*740h =~ 3Ah !
    Ist das Normal?

  3. Frage:
    Sind die voreingestellten Ströme bei der Programmierung so in Ordnung?
    Außer den Voreinstellungen konnte ich keine weiteren Informationen dazu finden.
    Beim EB306 stehen da 60A. Eigentlich sollte er doch nur 18A liefern können?